Ausgabe 08.2017

 

THEMENSCHWERPUNKT PULVERBESCHICHTEN

PULVERBESCHICHTEN

Heroal setzt neue Maßstäbe in der Qualitätssicherung
Heroal, Spezialist für modulare Aluminiumsysteme für die Gebäudehülle, hat seine neue Qualitätsstraße zur vollautomatischen und objektiven Oberflächeninspektion nach der Pulverbeschichtung präsentiert. Eine vollautomatische kameragestützte Qualitätsprüfung ermöglicht die 100-prozentige und objektive Kontrolle der durchlaufenden Teile.

Pulverbeschichten mit Robotern
Mit der weiter zunehmenden Automatisierung und steigenden Qualitätsanforderungen werden Roboter auch für pulverbeschichtende Unternehmen immer interessanter. Der Beitrag beschreibt, für welche Anwendungen sich Roboter eignen und welche Kriterien dabei zu berücksichtigen sind.

Genormte Prüfverfahren und Stand der Technik
Entsprechen die genormten Prüfverfahren zur Vermeidung von Lackschäden auf pulverbeschichteten Substraten heute noch dem Stand der Technik? Unser Beitrag liefert dazu eine Bestandsaufnahme.

NASSLACKIEREN

Materialeffizienz lässt sich steigern – Teil 2
Beim Auftrag von Lackmaterialien gibt es deutliches Einsparpotenzial. Das ergab eine Umfrage der JOT bei den Herstellern von Applikationsgeräten. Im zweiten Teil des Beitrages stehen Einsparpotenziale durch Digitalisierung und Optimierungsmöglichkeiten des Anwenders im Mittelpunkt.

REINIGEN & VORBEHANDELN

Kalt vorbehandeln und Energie sparen
Ein Leuchten-Hersteller hat seine Vorbehandlung komplett auf ein Niedrigtemperatursystem umgestellt. Dadurch konnte er sowohl in der Entfettung als auch in der Konversion rund 30 Prozent Energie einsparen – ohne Einschränkung des Vorbehandlungsprozesses.

Ausgefeilte Verfahrenstechnik garantiert optimalen Anlaufschutz
Bei der Isabellenhütte, einem Hersteller von elektrischen Widerstandswerkstoffen, müssen die Bauteile den Reinigungsbereich sauber, trocken und mit Anlaufschutz wieder verlassen. Möglich wird dieser hochkomplexe Reinigungsprozess durch sechs optimal eingesetzte Reinigungsanlagen.

STRAHLEN

Richtig Strahlen
Immer wieder führen fehlerhaft durchgeführte Strahlarbeiten zur Blasenbildung und Abplatzungen bei nachfolgenden Beschichtungen. Der Beitrag beschreibt anhand typischer Schadensfälle Fehlerursachen und Abhilfe.

FÖRDERTECHNIK

Lackierprozesse durch 3D-Echtzeit-Simulationen optimieren
Mit einer dreidimensionalen Echtzeit-Simulation lässt sich die gesamte Fördertechnik einer Lackier- oder Pulverbeschichtungsanlage realitätsgetreu nachbilden. Dadurch können Engpässe frühzeitig erkannt und der Anlagendurchfluss optimiert werden.

SOFTWARE

Zielgenaues Tracking von Behältern im Lackierprozess
Die Erweiterung eines ERP-Systems speziell für Oberflächenveredler erlaubt nun ein präzises Tracking von einzelnen Behältern im Lackierprozess. Auf diese Weise sind Abläufe.


Anzeigenschluss: 05.07.2017
Druckunterlagenschluss: 10.07.2017
Erscheinungstermin: 27.07.2017


Ansprechpartner

Silke Travnitschek

Mediaberatung

Tel:+49(0)611.7878-338
Fax:+49(0)611.7878-405