Ausgabe 12.2017

 

NASSLACKIEREN

Schwerlastgroßteile in Automobilqualität lackieren
Im Emsland entsteht derzeit eine der europaweit leistungsfähigsten KTL- und Pulverbeschichtungsanlagen für bis zu neun Tonnen schwere Werkstücke. Zentrale Station ist dabei das 21 Meter lange Becken für die kathodische Tauchlackierung.

LACKE

Neuer Klarlack mit biobasiertem Härter für die Automobilproduktion
In der Automobilindustrie arbeiten Hersteller und Zulieferer kontinuierlich daran, Energieverbrauch und CO2-Emissionen bei der Produktion zu senken. Nun konnten erstmals Testkarossen des Audi Q2 erfolgreich mit einem Klarlack mit biobasiertem Härter unter seriennahen Bedingungen beschichtet werden.

PULVERBESCHICHTEN

Flexible Lösung für hohe Qualität
Bei einem süddeutschen Lohnbeschichter kommt ein äußerst flexibles, automatisiertes Anlagenkonzept zum Einsatz. Die spezielle Anlagenauslegung ermöglicht eine bestmögliche Flexibilität im Pulverbeschichtungsprozess.

ZUBEHÖR

Lackieranlagenumbau für Wasserlacke
Beim Einsatz von Wasserlacken spielt die Luftaufbereitung eine wichtige Rolle. Mit Hilfe einer Luftaufbereitungsanlage, die eine gleichbleibende Prozessluft und eine hohe relative Feuchtigkeit gewährleistet, lässt sich Overspray und Energieverbrauch deutlich verringern.

ENTLACKEN

Laserentlackung in kurzer Zeit
Eine neue Generation von Lasern ermöglicht die Entlackung und Entschichtung mit hoher Flächenleistung und im Vergleich zu bisherigen Systemen deutlich höherer Prozessgeschwindigkeit.

STRAHLEN

Aluminium prozesssicher strahlen
Zunehmend werden Werkstücke aus Aluminium gestrahlt, aber auch mit Strahlmittel aus diesem Werkstoff bearbeitet. Dies kann Vorteile bieten, hat aber auch Auswirkungen auf die Konstruktion der Strahlanlagen.

TEILEREINIGUNG

Kosten sparen durch optimale Badpflege
Badpflegesysteme ermöglichen eine ressourcenschonende und wirtschaftliche Reinigung bei hoher Reinigungsqualität. Durch eine kontinuierliche Badüberwachung können Badstandzeiten verlängert sowie Ausfallzeiten und Betriebskosten reduziert werden.

MESSEN UND PRÜFEN

Einfache Lackhärtemessung in der Produktion
Für die Lackhärteprüfung hat ein Nutzfahrzeughersteller ein in der Lackierbranche bislang nicht eingesetztes Gerät getestet und zusammen mit dem Gerätehersteller optimiert. Das Gerät ermöglicht einfache und schnelle Messungen in der Produktion.


click here Anzeigenschluss: 09.11.2017
follow url Druckunterlagenschluss: 14.11.2017
play video Erscheinungstermin: 30.11.2017


Ansprechpartner

http://ses.fi/en/home/?web=singles-looking-for-sex Silke Travnitschek

Mediaberatung

Tel:+49(0)611.7878-338
Fax:+49(0)611.7878-405