Ausgabe 05.2019

 

SCHWERPUNKTTHEMA HOLZLACKIERUNG

Probleme bei der Holzlackierung erkennen und beheben
Die Lackierung von Holz oder Holzwerkstoffen birgt viel Potenzial für Fehler und Probleme, die erhebliche Schäden verursachen können. Der Beitrag beschreibt Schadensfälle aus der Praxis und wie diese bewältigt wurden.

Makellos matte Oberflächen
Edle, matte Oberflächen sind leider auch empfindlich. Jede Berührung hinterlässt unschöne Fingerabdrücke, jeder leichte Kratzer mit dem Fingernagel verursacht glänzende Streifen. Ein neuer Möbellack verhindert Fingerabdrücke und lässt das unerwünschte Aufglänzen dank einer Selbstregeneration über Nacht verschwinden.

Effizientes Lackieren mit Wasserlacken

Eine spezielle Aufbereitung der Kabinen- und Druckluft ermöglicht ein verlustarmes Lackieren mit Wasserlacken. Das Verfahren eignet sich unter anderem, um Holzkomponenten wie Türen oder Fenstern qualitativ hochwertig und wirtschaftlich zu lackieren.

NASSLACKIEREN

Umrüstung für mehr Sicherheit und Effizienz
In einer bestehenden Lackieranlage modernisierte ein Hersteller von Gelenkwellen seine Lackiertechnik. Die Umbaumaßnahmen erfolgten in einem engen Zeitfenster. Die neue Applikations- und Dosiertechnik einschließlich Roboter bietet mehr Prozesssicherheit und der Programmieraufwand für den Roboter konnte deutlich reduziert werden.

PULVERBESCHICHTEN

Fertigungstiefe erweitert, Flexibilität erhöht
Der Wunsch nach mehr Qualität, Flexibilität und weniger Handling sprachen bei einem Blechverarbeiter dafür, die Beschichtung der Blechbauteile selbst auszuführen. Seit Juni 2018 wird daher mit hoher Beschichtungsgüte im eigenen Werk lackiert.

Antikorrosive Pulverlacke ohne Zink
Klassisch kommen im Bereich des erhöhten Korrosionsschutzes Pulverlacke im Mehrschichtaufbau mit antikorrosiven Primern zum Einsatz, denen Zink beigemischt wird. Auf Basis neuer korrosionsinhibierender Additive stehen nun zinkfreie Pulverlacke für die Grundierung und Deckbeschichtung zur Verfügung, die einen hohen Korrosionsschutz bieten und sich durch eine hohe Oberflächenhärte und ausgezeichnete Kantendeckung auszeichnen.

TEILEREINIGUNG

Rüsten für den Wandel
Wie alle Produktionsprozesse ist auch die industrielle Teilereinigung stetig im Wandel. In welche Richtung entwickeln sich die Märkte und Anforderungen? Welche Auswirkungen sind für die Reinigungstechnik zu erwarten und wie kann man sich für zukünftige Aufgabenstellungen rüsten? JOT befragte dazu einen Branchenkenner.

STRAHLEN

Optimierte Strahlprozesse in der Putzerei
Durch die Investition in eine neue Drahtgurt-Durchlaufstrahlanlage, die Modernisierung des bestehenden Strahlsystems, zwei neue Filteranlagen und eine Handstrahlkabine gelang es einer Gießerei, Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Ergonomie ihrer Putzerei zu steigern.

SOFTWARE

Software-Potenziale in der Hartchromveredlung
Viele Arbeitsschritte in der Hartchromveredlung sowie in der Arbeitsvorbereitung sind sehr zeitintensiv. Ein ERP-System kann dabei helfen, diese Prozesse zu automatisieren und zu beschleunigen. Ob Toleranzgrenzen berechnen oder Preisfindung? die Automatisierung spart Zeit.


Anzeigenschluss: 04.04.2019
Druckunterlagenschluss: 10.04.2019
Erscheinungstermin: 29.04.2019


Ansprechpartner

Ingo Rosenstock

Mediaberatung

Tel:+49(0)611.7878-146
Fax:+49(0)611.7878-405