Ausgabe 06.2019

 

TITELTHEMA

Private Krankenversicherung   
„Die PKV-Branche ist in der jüngsten Vergangenheit mit zwei Prozent nur moderat gewachsen, natürlich reglementiert durch den Gesetzgeber. So erwarten wir auch in Zukunft keine große Neuaufteilung des Marktes“, skizzierte Mahsa Delgoshai, Associate Director von Fitch die Situation der PKV. Was sie erwartet, ist, dass Zusatzversicherungen für diese Sparte künftig immer wichtiger werden. Mit zwei weiteren Problemen sieht sich die PKV immer wieder oder verstärkt konfrontiert: Bürgerversicherung und Digitalisierung. Strukturveränderungen wie durch das Hamburger Modell (Öffnung der GKV für Beamte) könnten zu einem eingeschränkten Wachstum der PKV führen. 

Interview   
mit Norman Wirth, geschäftsführender Vorstand vom AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V.

BRANCHE

bAV
Bericht von der 20. Handelsblatt-Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung 2019“ in Berlin. Hier werden alle aktuellen Fragen zu Betriebsrenten thematisiert.

Reiseversicherung
Immer mehr Deutsche verbringen ihren Ruhestand im Ausland, am besten dort, wo das Wetter mild, die Mentalität und die Lebenshaltungskosten günstig sind. Anders als bei der Rente kann man bei der gesetzlichen Krankenversicherung nicht auf staatliche Unterstützung bauen. Wer also im Alter den Schritt ins Ausland gehen will, sollte sich gut beraten lassen und immer auch eine nötige Rückkehr nach Deutschland mit einkalkulieren. Nicht alle Krankenversicherungsangebote sind fürs Ausland geeignet: Viele Versicherungen sind nur befristet abschließbar und können dann unter Umständen nicht mehr verlängert werden.

Versicherungsprodukt des Monats
Unfallschutz der Deutschen Familienversicherung

Pflegeversicherung
Bekanntlich ist die gesetzliche Pflegeversicherung nur eine Teilkaskoversicherung. Im Pflegefall tun sich erhebliche Finanzielle Lücken auf. Vermittler tun sich bei der Vermittlung privater Pflegeversicherungen oft schwer. Nach dem Motto: Es gibt ein Pflegefallrisiko, aber wie sage ich es meinem Kunden?“

Kommentar Sachversicherung
In einem Kommentar in VM 3/19 befasste sich der Autor mit den Umständen, wann eine Neuwertentschädigung in den standardisierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht in Frage kommt. Mittlerweile gehen einige Produktanbieter darüber hinaus und bieten Vereinbarungen an, um eben gerade den Neuwert von Maschinen, sonstigen Betriebseinrichtungen oder des Betriebsgebäudes abzusichern.

INVEST

Thema des Monats   
Über offene Immobilienfonds können Anleger am boomenden Immobilienmarkt partizipieren. Doch Immobilienfonds können noch mehr, wenn sie nachhaltig sind und Trends berücksichtigen.

Neue Investprodukte

VERTRIEBSPRAXIS

Honorarvermittlung
In der Honorarvermittlung sehen Makler zunehmend eine Möglichkeit, ihr Geschäftsmodell zu erweitern und höhere Gewinne zu erzielen. Allerdings gehen viele von ihnen mit falschen Erwartungen bzw. mehr oder weniger planlos an die Sache heran, wie Marktkenner beobachten. Denn damit Honorarvermittlung funktioniert, sollten Makler einiges beachten.

Blau direkt
Versicherungsmagazin setzt die Serie über Maklerpools und -verbünde mit Blau direkt fort.

Baufinanzierung   
Viele Deutsche zieht es in die eigenen vier Wände. Bei der Finanzierung profitieren sie vom derzeit niedrigen Zinsniveau. Die Hauspreise steigen jedoch. Und einige Experten warnen bereits vor einer möglichen Korrektur.

Digitalisierung   
Als Teil des zunehmend digitalisierten gesellschaftlichen Ökosystems kommen auch Makler nicht um die Digitalisierung ihrer Abläufe herum. Kunden erwarten dank ihrer Erfahrungen in anderen Bereichen einfach bestimmte Angebote. Und Makler sind in ihrem privaten Umfeld auch digital unterwegs – natürlich in unterschiedlichem Maße. Worauf sollten Makler Wert legen, wenn sie sich eine digitale Strategie erarbeiten? Diese Frage und mehr beantwortet dieser Beitrag.

KARRIERE + ERFOLG

Personalia   
Neues aus den Versicherungsgesellschaften, Maklerpools und Maklerhäusern


Anzeigenschluss: 29.04.2019
Druckunterlagenschluss: 07.05.2019
Erscheinungstermin: 28.05.2019


Ansprechpartner

Eva Hanenberg

Verkaufsleitung

Tel:+49(0)611.7878-226
Fax:+49(0)611.7878-430